J. Cole: 4 Your Eyez Only – A Dreamville Film // Doku

Bereits vor zwei Wochen hatte der US-amerikanische Pay-TV-Riese HBO sich in Sachen J.Cole als filmischer Wiederholungstäter ausgezeichnet und den zweiten Film mit dem Dreamville-Bürgermeister im TV ausgestrahlt. Nun ist der fast einstündige Recap auch für das normalsterbliche Fernseh- und Internetvolk als Stream auf Coles YouTube verfügbar. Ähnlich wie schon das dreiviertelstündige Tuchfühlungs-Kino »Eyes« aus dem Dezember 2016, beleuchtet »4 Your Eyez Only – A Dreamville Film« die Entstehungsgeschichte zum letztjährigen Platin-Longplayer und Bestenlisten-Liebling, enthält zwei neue Videos (»Changes« und »Neighbors«), aber begleitet das Roc-Nation-Signing auch während Besuchen und Gesprächen in Baton Rouge, Ferguson und seiner Heimatstadt Fayetteville in North Carolina. Hood Love is good love.

Eine Liebe, die das SWAT-Team aus dem ebenfalls im Film enthaltenen Video zu »Neighbors« nur bedingt teilen mag. Die Visulas zur zweiten Auskopplung aus »4 Your Eyez Only« sind hierbei so unverfälscht wie bizarr – handelt es sich doch um Aufnahmen der Überwachungskameras des legendären Sheltuh, J.Coles Studio und Eigenheim. Wo sich also mancher Vokabelakrobat ein paar Kiffer-Paranoia-Storys zusammenfantasieren muss, berichtet Cole also in der Tat über das, was so vor seiner Haustür passiert. Wow. Und wer hat bei euch letztens so angeklopft?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here