Intime Feels auf hartem Dirty South: Pouya geht auf Tour // Live

Pouya verarbeitet seine Emotionen mit wütenden Lines auf düsteren Trapbangern. 2020 spielt er mehrere Konzerte in Deutschland.

Pouya hat mit seinen vom Dirty South inspirierten Tracks bereits in jungen Jahren für ordentlich Welle in den Staaten gesorgt. Die wütenden Texte, das Thematisieren von Depressionen, die düsteren und harten Beats – all das sprach und spricht jungen Rapfans in den USA an. Dementsprechend erfolgreich kam Pouyas Debütalbum »Underground Underdog« vo 2016 an und ebnete dem Baby Bone den Weg zu einer größeren Karriere.

Der Output des Florida-Rappers kann sich dabei mehr als sehen lassen, mittlerweile gibt es einige Nebenprojekte und zwei weitere Studioalben zu hören, mit denen er auf Tour nach Deutschland kommt. Gewöhnlich werden diese Pouya-Gigs mit Sicherheit nicht werden, dafür allerdings eure körperliche Verfassung mit Moshpit-Action auf die Probe stellen. Harter Trap für abgehärtete Rapfans, die sich auch elektronischen Einflüssen in der Musik nicht verschließen.

Tickets gibt es hier.

Hier findet ihr alle Tourdates im Überblick:

17.02. München – Feierwerk
27.02. Hamburg – Logo
28.02. Berlin – Heimathafen
07.03. Leipzig – Felsenkeller
08.03. Köln – Luxor

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here