Haze x Falco – No Time For Revolution // Video

»In Wien musst’ erst sterben, damit sie dich hochleben lassen. Aber dann lebst’ lang«, sagte der österreichische Schauspieler Helmut Qualtinger. Auf seinen Landsmann Falco passt dieser Aphorismus wie angegossen. Der Wiener erreichte schon zu Lebzeiten Legendenstatus, wurde aber erst nach seinem Tod zur Ikone. Als hätte er sein Schicksal vorausgeahnt fragt Falco in »Out Of The Dark«: »Muss ich denn sterben, um zu leben?«. Daran angelehnt erscheint am 25. Mai die Falco-Kompilation »Sterben um zu leben«. Die erste Vorabveröffentlichung daraus machte Ali As mit seiner Neuauflage von »Jeanny«. Jetzt zieht Haze mit »No Time For Revolution« nach. Auf dem Sampler werden noch Kontra K, Frauenarzt, Celo & Abdi und viele mehr Hans Hölzel, wie Falco mit bürgerlichem Namen heißt, ihren Tribut zollen.

1 KOMMENTAR

  1. Der diesen Artikel verfasst hat, Kündigen.
    Wer den dann auch noch Korrektur gelesen hat, direkt mit Kündigen!
    Falco hieß Johann -Hans- Hölzel
    Und nicht Höbel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here