Harry Fraud droppt ein Free-Mixtape mit Rick Ross, Playboi Carti, Curren$y, Action Bronson, Lil Yachty u.v.m. // Stream

»La Musica De Harry Fraud« – das Producer-Tag von Harry Fraud ist so bekannt wie er unbekannt ist. New York Citys Very Own ist kein Mann für die große Bühne. Hätte er im Laufe seiner Karriere den Produzenten-Olymp erreichen wollen, wäre er wohl schon längst oben angekommen. HF ist jemand, der sich trotz unzähliger, namhafter Angebote nie an die Industrie verkauft hat, sondern immer Wert darauf gelegt hat, dass die Zusammenarbeit mit Rappern auch auf persönlicher Ebene funktioniert. Sein Credo ist: Keep the circle close. Er gibt kaum Interviews, und wenn er welche gibt, sagt er kluge Dinge, die sein Schaffen treffend beschreiben: »What’s most important to me with production is that I’m just always trying to do something unique. If I approach a production—whether it be sample-based or starting with something that originates in my head—I always try to do it in a way that is not typical at all. So if it’s something that I feel where I might be going down a path that sounds too much like what’s going on now, I’ll make sure to try and take a left turn and do something that’s my own. I try not to have a style, so to speak.« Für seinen langjährigen Freund French Montana hat er Hits geschustert, den frühen Action Bronson hat er mit schmackhaften Instrumental-Delikatessen versorgt und mit Curren$y mehrere Mixtapes kredenzt. Rapper aus allen Lagern wissen seine eigenwilligen Beat-Großtaten zu schätzen. So ist es tatsächlich nur noch ein bisschen verwunderlich, wer auf seiner neuen Platte unter anderem vertreten ist: Rick Ross, Playboi Carti, Wiz Khalifa, Skepta, Lil Yachty. Das Release von »The Coast« hat die halbe HipHop-Welt, inklusive uns, verschlafen. Harry Fraud ist das vielleicht sogar ganz recht.Unten gibt’s das Ding im Stream.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here