Ein Hacker hat dafür gesorgt, dass N.W.As »F*ck Tha Police« in Dauerschleife über den Polizeifunk abgespielt wird // News

Kritikäußerung Neuseeländischer Art: Berichten der »Otago Daily Times« zufolge hat ein Hacker kürzlich eine Radiofrequenz der örtlichen Polizei der Stadt Dunedin übernommen, um die Ordnungshüter auf Streife mit dem N.W.A-Classic »F*ck Tha Police« zu beschallen – in Dauerschleife, versteht sich. Genauso versteht sich natürlich, dass eine derartige Beeinträchtigung der Frequenzen zum einen ein Sicherheitsrisiko birgt, zum anderen auch drastische Strafen nach sich ziehen kann: »Any interference with a police radio constitutes a risk to public safety, and anyone caught doing this can face a penalty of criminal nuisance and up to one-year imprisonment«, wird Kommissar Kevin Lloyd in der »Otago Daily Times« zitiert. Das Schlitzohr, das hinter dieser Aktion steckt, scheint das eher wenig zu jucken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here