Der Birdman-Vorfall: Mimimi, Memes und Marketing-Moves // Feature

birdman-respek

Stuntin‘ like Baby on ´em. Nicht nur ist Birdman der Ziehvater von Lil Wayne und Oberhaupt von Cash Money Records, der musikalischen Heimat von Größen wie Nicki Minaj und Drake, sondern auch einer der reichsten CEOs im Musikgeschäft. Sein Markenzeichen ist – abgesehen von seinem Stern-Tattoo auf dem Oberstübchen – sein grenzfaules Südstaatenmundwerk, das gerne mal die ein oder andere Wortsilbe weglässt, während er seine zwischen Plattitüden und Straßenweisheiten rangierenden Phrasen dahernuschelt. Denn nebenbei ist Bryan Williams eben auch Artist und Rapper, der hin und wieder eigene Musik veröffentlicht. Die Ereignisse, die zur Veröffentlichung des Tracks »Respek« geführt haben, möchten wir im Folgenden einmal aufarbeiten.

Der Vorfall beim Breakfast Club
Das geplante Radio-Interview mit dem Breakfast Club von Power 105.1, wo so ziemlich jeder in den Staaten relevante Künstler regelmäßig vorbeischaut, war schneller rum als geplant. Baby ritt samt Entourage ein, erklärte »all tree of y’all«, was genau ihn an der Attitude der drei Moderatoren und dem Umgang mit seinem Namen stört, und weigerte sich daraufhin, ein Interview zu geben. Grillz wieder rein und weg war er.

 

»Respek« // Merchandise
Nachdem das Internet für kurze Zeit Nüsse ging und gefühlt jeder seine Timelines mit Birdman-Memes füllte, saß selbiger wahlweise in seinem Privatjet oder am Pool und überlegte sich, wie er daraus Parra machen könnte. Als er sich entschloss, Teile seines Vortrags auf T-Shirts und Hoodies zu drucken, die man im Cash-Money-Online-Store abgreifen kann, bewies er, dass er doch über sich lachen kann.

#🔥SUMMER #CASHMONEYRICHGANG

Ein von Birdman5star (@birdman5star) gepostetes Foto am

#CASHMONEYRICHGANG #🔥SUMMER #MSGLADYS #Blatt

Ein von Birdman5star (@birdman5star) gepostetes Foto am

 

Charlamagnes Reaktion
Indes reagierte Charlamagne auf den Vorfall, der als ein Drittel des Breakfast Clubs live dabei war und sich verhältnismäßig gelassen verhielt. Laut eigener Aussage mache er nur seinen Job beim Radio. Jedoch scheint er schon seit Längerem nicht cool damit zu sein, wie Birdman mit seinen Artists umgeht. U.a. gibt er preis, dass Eminems »Lose Yourself« von irgendwo her kam, als Birdman die Radiostation betrat.

 

»Respek« // Track
In Zeiten, in denen so genannter »Meme-Rap« präsenter denn je ist, nutzt Baby den viralen Rückenwind, um aus dem Slogan einen Song zu machen. Ob dieser auf seinem am 24. Juni erscheinenden Album »Ms. Gladys« oder auf dem eine Woche später kommenden Rich-Gang-Mixtape »The Lifestyle 2« sein wird, ist bisher noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen.

 

Stellungnahme von Birdman
Mittlerweile hat der Nummer-eins-Stunna sich in einem Interview in seiner Crib mit Ebro von Hot97 zu dem Frühstücksclub-Fauxpas geäußert. Nach Babys Angaben habe Charlamagne seinen Namen bereits seit Jahren durch den Kakao gezogen, was der Grund für seine Verstimmung während des persönlichen Erscheinens war. Weiterhin hat er sich jedoch auch bei Charlamagne, direkt nachdem er den Sender verlassen hatte, telefonisch für sein Verhalten entschuldigt. One hunnid.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here