Chefket – Fliegen

chefket_fliegen
 
Für den Song »Fliegen« vom kürzlich erschienenen Album »Nachtmensch« legt Chefket den inneren Drang nach Eskapismus frei. Das Video zum gleichnamigen Track schildert den Wunsch nach Flucht und verdeutlicht die Mehrdeutigkeit des Textes. Druck im Job, Druck in der Beziehung? Eine Form des Fliehens vor Situationen kann eben auch der Freitod sein. Wie im Video, nimmt der Tod jedoch viele Formen und Ursachen an. Unbeteiligt am eigenen Schicksal sitzt Chefket selbst in einem vermutlich abstürzenden Flugzeug und erdet sich dabei als einziger Passagier in tiefster Entspannung. »Wieder ein Song über’s Fliegen« – ja, aber enorm geschmackssicher. In Deutschraphausen werden scheinbar wieder gute Musikvideos produziert.
 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here