Capo – Erzähl ma’/Hater (Video)

Capo Haftbefehl 650x433

 

Kleiner Bruder hin oder her, Capo hat definitiv anderes vor, als einfach nur in die Fußstapfen von Haftbefehl zu treten. Das hat er in der jüngeren Vergangenheit immer wieder bekräftigt und mit »Sommerzeit« schließlich auch einen eindrucksvollen Beweis dafür geliefert, dass er den Style früherer Tage hinter sich gelassen hat. Wütende Stimme, aggressiver Flow, Messerstecher-Lyrik – das alles wich einer deutlich entspannteren, musikalischeren und letztendlich eigenständigeren Herangehensweise an Rap. Sein kommendes Album »Hallo Monaco« soll Capo nun als eigene Marke in der deutschen Musiklandschaft etablieren, und es sieht ganz danach aus, als würde das auch wie geplant funktionieren. Zwar sitzen Capo und Hafti im ersten Part des Splitvideos »Erzähl ma’/Hater« gemeinsam im Sportwagen, aber eine bessere Möglichkeit, die Unterschiede zwischen den Künstlern Capo und Haftbefehl zu illustrieren, hätten sich die Brüder kaum ausdenken können: Dort der Chef-Azzlack Hafti mit patentiertem Flow und Straßenvokabular, hier der sich deutlich gewählter artikulierende und zurückgelehnt flowende Neu-Monegasse Capo – der im zweiten Part dann so richtig aufdreht, Auto-Tune inklusive. »Drake kann einpacken«, meinte Veysel zu Capos neuer Musik. Bisschen weit aus dem Fenster gelehnt vielleicht, aber in die Richtung soll es offenbar gehen. »Hallo Monaco« könnte jedenfalls spannend werden.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here