Buck 65 auf Tour

    Buck 65 möchte es seinen Hörer nicht einfach nur leicht machen. Wäre ja langweilig. Deswegen ist sein Rap auch sperrig und manchmal wahrscheinlich auch gar kein Rap. Seit 20 Jahren tingelt der Kanadier durch die HipHop-Szene und bewegt sich dabei immer sehr weit am Rand der üblichen Konventionen. Dieses Jahr feierte Buck 65 mit seinem Album »20 Odd Years« sein rundes Jubiläum in der Musikbranche und hat auch keine weiteren Pläne, aus den Irrungen und Wirrungen des Musikerdaseins auszubrechen.

    Für drei Dates kommt er im November nach Deutschland und wird auf hiesigen Bühnen sein Potpourri aus HipHop, Electro, Folk und Blues zum Besten geben.

    24.11. – Heidelberg, Karlstorbahnhof
    25.11. – München, Feierwerk
    26.11. – Berlin, NBI