Beats auf der Bahn Festival

Beats-auf-der-Bahn

 

HipHop aus Hamburg: Da fällt einem auf Anhieb der Sound ein, der Ende der Neunziger Begriffe wie »derbe«, »flashen« und »Digga« salonfähig machte, die Synapsen knacken ließ und Deutschrap auf Jahre maßgeblich prägte. Doch seitdem die Beginner, Deichkind und Fünf Sterne deluxe als Deutschrap-Aushängeschilder der Hansestadt galten, hat sich HipHop in der zweitgrößten Stadt Deutschlands weiterentwickelt. So schuf Anfang dieses Jahrzehnts der junge Paulianer Nate57 mit seinem Debüt »Stress auf’m Kiez« einen Straßenrap-Klassiker und zeigte gleichzeitig die andere Seite von Rap aus HH. Zusätzlich bietet mit Ahzumjot ein Rapper/Producer der viel beschriebenen »neuen Reimgeneration« immer wieder interessante Ansätze in seiner Musik. Mal ganz abgesehen von der Tatsache abgesehen, dass vor allem Deichkind und Jan Delay sich nicht mehr nur in die Deutschrap-Schublade zwängen lassen.

 

Unabhängig davon, ob nun die Klassiker dein Herz schneller schlagen lassen oder man eher auf neuen Sound aus der waffenfreien Zone steht: man kommt als Hamburg-Rapfan Ende August beim »Beats auf der Bahn«-Festival auf der Trabrennbahn Hamburg-Bahrenfeld voll auf seine Kosten. Denn das Festival, das als Fortsetzung des letztjährigen »Beats im Park« verstanden werden darf, vereint an einem Tag all die zuvor genannten Künstler auf derselben Bühne. Ach, und hatten wir erwähnt, dass es sich dabei um den ersten Fünf Sterne-Auftritt seit gefühlten 52 Jahren handelt?! Heftig, heftig, heftig!

 

Tickets gibt es hier und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. (Ausverkauft)

 

28.08. – Trabrennbahn Bahrenfeld, Hamburg

 

 

Beats-auf-der-Bahn_Flyer

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here