Azealia Banks – Count Contessa

azealia_banks_count_contessa

Neulich on the beach: Azealia Banks führt standardmäßig unter strahlender Sonne ihr Mini-Schweinchen spazieren. Nichtsahnend rennt sie in eine Wahrsagerin namens Mama Zeze, deren Dienste sie nach kurzem Zögern in Anspruch nimmt. Die alles entscheidende und zu recht gestellte Frage lautet: »Werde ich je die wahre Liebe finden?« »Natürlich«, erwidert das Orakel und die Freude ist riesig. So sehr, dass Miss Banks – oder »Count Contessa«, wie sie sich fortan zu nennen scheint, denn zählen läuft schon bis 2 – den abendlichen Sonnenuntergang am Beach zur Party-Zone erklärt. Es wird also getänzelt, zunächst solo, dann im Duett und sich über die frohe Botschaft gefreut. Fans der hitzigen Harlem Queen dürfen sich derweil zwar darüber freuen, dass Azealia sich mal wieder vor der Kamera blicken lässt, müssen sich in Sachen musikalischer Nachschub allerdings auf unbestimmte Zeit gedulden. Selbst »Count Contessa« ist nämlich bereits 2013 auf Soundcloud und auf Banks‘ Mixtape »Fantasea II: The Second Wave« erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here