Aminé kommt im Februar für drei Stopps nach Deutschland // Live

Bis 2016 war Portland hauptsächlich für Folk, niedrige Temperaturen und die örtlich ansässigen Trail Blazers bekannt. Doper Sprechgesang: Fehlanzeige. Mithilfe seiner Durchbruch-Single »Caroline«, einem Track voller Tarantino-Referenzen, quietschbunter Optik und einer gehörigen Portion Selbstironie, schoß mit dem 21-jährigen Aminé die erste Rap-Hoffnung aus Oregons Hauptadt in die Schlagzeilen der einschlägigen Blogs – und in der Folge auch in die 2017er-Ausgabe der XXL-Freshman-Class. Ein energiegeladener Auftritt auf dem letztjährigen splash! 20 und ein solides Debütalbum (»Good For You«) sollten folgen, ehe Adam Aminé Daniel auch hierzulande eine respektable Fanbase um sich scharen konnte. Diese wird nun im kommenden Februar erneut auf ihre Kosten kommen: Zu Anfang der kommenden Spielzeit wird der Portland-Native seiner Heimat an der Nordwestküste der USA vorerst den Rücken kehren und jenseits des Atlantiks für fröhliche Moshpit-Action und heisere Kehlen sorgen. Unter anderem in Berlin, Frankfurt und Köln. Der Vorverkauf für die Shows startet am Freitag, den 19. Oktober.

04.02. Berlin, Festsaal Kreuzberg
08.02. Frankfurt, Zoom
12.02. Köln, CBE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here