Ahzumjot – Helene Fischer // Video

Helene Fischer hat ein bewegtes Jahr 2017 hinter sich: Ein vermeintlicher Höhepunkt sollte ihr Auftritt während der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales im Berliner Olympiastadion im vergangenen Mai werden. Die anwesenden Fans sahen das jedoch anders und quittierten die Pausenbespaßung mit einem gellenden Pfeifkonzert. Kurz vor Jahresschluss folgt nun noch ein weiteres Highlight, zumindest, wenn ihr uns fragt: die Schlagersängerin kommt nämlich ohne Zutun zu ganz neuen Ehren. Als Titelheldin der neuen Auskopplung aus der »Raum«-Playlist von Ahzumjot kann man sich Musik, auf der ihr Name drauf steht, auch als Rap-Fan problemlos zu Gemüte führen.

Alan Julian Asare-Tawiah, wie Ahzumjot bürgerlich heißt, hat übrigens ein nicht minder bewegtes Jahr hinter sich, wenn auch mit etwas geringerer öffentlicher Aufmerksamkeit. Im März veröffentlichte der Wahlberliner sein Projekt »Luft & Liebe«, im Oktober verkündete der Künstler, seine Fans anhand der Playlist »RAUM« an der Entstehung des gleichnamigen Albums teilhaben zu lassen. Erneut arbeitete er dabei nach dem Prinzip »DIY« – von der Produktion bis zum Artwork ist jede Faser des Werks ein Resultat seines Schaffens. So auch »Helene Fischer« – Alan kündigte bereits an, dass das Lied schon bald in voller Länger in der Playlist erscheinen wird.

Feature in JUICE #184

Übrigens: Für JUICE #184 traf unser Auto Mathis Raabe Ahzumjot in Berlin zum Gespräch über das Konzept des Playlist-Albums und alternative Veröffentlichungsformen für Musikprojekte. Das Heft gibt’s ab kommender Woche am Kiosk oder ab sofort im Shop.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here