»808s & Rarri Cars«: Die Entwicklung von Autotune im deutschen HipHop // Doku

Schon lustig: Rapfans streiten über ein Plug-In, beziehungsweise eine Software zur Stimmenmanipulation. Autotune – geht gar nicht oder geht immer. Je nach Standpunkt. Der überdrehte Einsatz des Effekts, wie er etwa bei Future und hierzulande mittlerweile bei UFO 361 oder schon seit einigen Jahren bei Why SL Know Plug zu finden ist, sorgt für Aggression in den Kommentarspalten, obwohl Autotune als Reinmacher der Stimme schon seit Jahren in der Popmusik verankert ist. Julian Bäder hat sich in seiner Dokumentation »’808s & Rarri Cars‘: Die Entwicklung von Autotune im deutschen HipHop« mit dem Thema auseinandergesetzt, lässt Künstler wie MC Smook, Why Sl Know Plug und The Ji zu Wort kommen. Ein Experte klärt währenddessen über die Anwendung auf und analysiert schließlich Hustensaft Jünglings »Rarri«.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here