102 Boyz – Hallo // Video

Der 43.000-Seelen Ort Leer in Niedersachsen ist nicht gerade für wuchernde Bassbretter und prominente Musiker bekannt. Lediglich mit Scooter-Frontmann H.P. Baxxter darf sich ein gestandener Musiker in die Liste der Söhne und Töchter der drittgrößten Stadt Ostfrieslands einreihen. Für das Künstlerkollektiv der 102 Boyz jedoch nur noch eine Frage der Zeit, es dem 54-Jährigen gleichzutun. Neueste Bewerbungsunterlage für die ruhmreiche Liste: »Hallo«, eine Vorab-Single des kommenden »Asozial Allstars 1«-Albums, in der die Aggressionen der Crew kurzerhand mittels Explicit-Content-Parts (»Und per Kick in die Fresse sag ich dir hallo/Was? Ich bin nicht eingeladen? Haste selber Schuld/Party Session Turn-Up, 3 Tage druff/Und wenn du weiter so guckst pack‘ ich Pillen in dein Rum«) in einem verlassenen Fabrikgebäude abgebaut werden, während klappernde Hi-Hats und schmetternde 808s den Boden der Altbauwohnung vibrieren lassen. Norddeutsche Gelassenheit eben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here