Veedel Kaztro & Mels – Laut (prod. von Mels) // JUICE Premiere

veedel_kaztro_fenster_zur_straße

Es ist wahrlich eine Herausforderung den Lärm der Großstadt auszublenden und sich seine fünf Minuten Stille am Tag zu gönnen. Polizeisirenen, Touristen, Autos, Züge, Hektik – der Lärmpegel in einer Stadt wie Köln kann einen mitunter in den Wahnsinn treiben. Vor allem dann, wenn man wie Veedel Kaztro, das Fenster zur Straße hat. Ein Fakt, den der einstige Büdchen-Babo für seine aktuelle Platte zum Thema erkoren hat. Mit »Fenster zur Straße«, das heute erscheint, liegt der Fokus damit nicht mehr nur auf dem Radius rund um die Bierbude, sondern wurde auf das Areal bis zu den Kölner Stadtgrenzen ausgeweitet, wovon man sich bereits im Video zu »In der Stadt« überzeugen konnte. Und dabei ist nicht alles Kölsch, was Gold glänzt, sondern auch düster, nervenaufreibend und gar nicht so Konfetti, wie im Karneval. Es ist zu laut. Schlicht und ergreifend. Also Fenster zu, Kopfhörer auf und dann mundet auch das Vollbier in der goldenen Stange wieder.