Ssio – BB.U.M.SS.N. Interview JUICE TV

Ssio 650x433
 
Zu präzise die Rap-Technik, zu sicher das Händchen bei der Beat-Auswahl, zu unterhaltsam die Ticker-Storys: Ssio macht schlau – das weiß mittlerweile jedes Kind von Bonn-Tannenbusch bis in die tiefste Walachei. Selbst Heads, die bei Straßenrap für gewöhnlich schnell auf Distanz gehen, nicken dieses Jahr fleißig zu den Genickbrecher-Instrumentals, die der Deutsch-Afghane mit seinen Flows verwöhnt. Was im vergangenen Jahr mit dem Mixtape »Spezial Material« verheißungsvoll begann, fand vor wenigen Wochen seine vorläufige Krönung mit dem Charteinstieg seines Debütalbums auf Platz sechs. Kurzum: Ssibio kam, sah und bumste.
 
Nach so viel Erfolg auf YouTube, Facebook und in den Charts gilt es nun, die eigene Live-Tauglichkeit unter Beweis zu stellen. Und so verschlug es Ssio vor wenigen Wochen nach Berlin-Kreuzberg, wo er im Prince Charles als Überraschungsgast auf der »Urbanology«-Party einen Kurzauftritt hinlegte. Die perfekte Gelegenheit für JUICE TV, sich mit ihm über Glockenbeats, den Inhalt seiner Bauchtasche und den Betriebsausflugstag in seinem Stammbordell zu unterhalten.
 

 
Foto: Tobias Hoffmann/PhyreWorX