Marz feat. Kamp – Eine Liebe für (prod. by Kova) // JUICE Premiere

Marz-Kamp-2

Habibi, was geht da? Dieser Marz, der dürfte JUICE TV-Zuschauern bestens bekannt sein: kurz vor Weihnachten 2014 droppte der Stuttgarter auf unserem Youtube-Kanal seine Lakmann x Sickless-Kollabo »Wer Aaaahh sagt« vom Mixtape »Hoes. Flows. Kollabos.«. Rund 20 Monate später zählt der Clip fast eine halbe Million Aufrufe – kein Alltag als Rapper ohne Majorvertrag. Ein Newcomer ist Marz allerdings beileibe nicht: auch wenn es das Babyface nicht verrät, dreht der Quasi-Veteran schon seit fast anderthalb Jahrzehnten seinen Runden durch HipHophausen. Doch das »halbe Leben auf Support-Tour für HipHop«, von dem Marz in der heutigen JUICE Premiere »Eine Liebe für« rappt, zahlt sich auch manchmal aus: Für das für den 30. September angkündigte Solo-Album »I Love 2 Hate« sackt Marz nicht nur Features von Lakmann und Johnny Rakete ein und hat mit den Bixtie Boys gleich eine ganze Band im Rücken, die das Album gemeinsam mit Langzeit-Weggefährte Kova vertonen. Nein, auch der sagenumwobenste Versager ohne Zukunft, Kamp One, beendet seine Funkstille für eine Hook für alle Haberer und Hater. Da geht was von Wien bis STGT.

 
Vor gut drei Wochen erschien mit »Wenn du das hörst« bereits der erste Vorgeschmack aus »I Love 2 Hate«.