Haftbefehl und Xatar: spurlos verschwunden? // News

Haftbefehl Xatar
Haftbefehl und Xatar sind verschollen. Zumindest in den digitalen Tiefen. Musikvideos sind auf den Universal Urban- und AON-Youtube-Kanälen nicht mehr öffentlich und Facebook und Instagram beider Künstler nicht mehr abrufbar. Offenbar gab es »Stress«, das sagte zumindest Raab-Nachfolgerin Enissa Amani in ihrer Sendung am Montagabend, nachdem die beiden vielleicht wichtigsten Straßenrapper Deutschlands urplötzlich aus der Show verschwanden. Wie dieser Stress aussieht, kann man nur mutmaßen.

Fakt ist aber, dass Haftbefehl und Xatar schon immer an einem Strang zogen. Mit AON und Azzlackz haben sie Straßenrap in den letzten Jahren durch die nötige Innovation bereichert, die Mitte der Nullerjahre verlorengegangen war. Es durfte endlich wieder gelacht werden vor den Beton-Monolithen und es wurde wieder Wert auf Soundqualität gelegt. Dafür gab’s weniger Sex mit Müttern. Dementsprechend stimmig klang auch die bisherige Zusammenarbeit von Babo Haft und dem Mantel tragenden Baba aller Babas. Um die Zeit zu überbrücken, bis die beiden hoffentlich wieder auf die Bildschirme zurückkehren, haben wir die bisherigen Kollaborationen zusammengetragen. Jetzt gibt’s »Heckmeck« für die Ohren.

Xatar feat. Haftbefehl – So Baba (2011)


 
Xatar feat. Celo & Abdi, Capo Azzlack & Haftbefehl – Konnekt (2012)

 
Haftbefehl feat. Xatar & Massiv – Ich ficke dich (2013)

 
Haftbefehl feat. Veysel & Xatar – Schmeiß den Gasherd an (Babos Remix) (2014)

 
Xatar feat. Haftbefehl – Gute Nacht (2015)

 
Celo & Abdi – Heckmeck feat. Haftbefehl & Xatar (2015)

 
Haftbefehl feat. Xatar – Golden Brown (2015)