Capo – Hallo Monaco Interview JUICE TV

Capo-650-3

 

Capo fährt seinen ganz eigenen Film – und JUICE TV cruist mit. Kurz vor Veröffentlichung seines Debütalbums »Hallo Monaco« nutzten wir bei einer entspannten Autofahrt durch Berlin die Gelegenheit, den Brudi von Azzlack-Kommandant Haftbefehl ein bisschen auszufragen. Ganz nach dem Motto »erzähl ma‘« konfrontieren wir Capo mit den gegen ihn gängigen Vorwürfen: Autotune, Drake-Biterei und seine angeblich verstellte Stimme. Schließlich freundet sich nicht jeder Fan so mir nichts, dir nichts mit einem derartigen Stilwechsel an.
 

Please enable Javascript to watch this video