4Trackboy & Echomann (Retrogott & Twit One) – Timing & Effekte // EP-Stream

Timing perfekt, Effekt beschränkt. Die Autotune-Schleier und die ganze Delay-Verzerrung dieser Tage ist verschwunden, wenn 4Trackboy aka Retrogott und Echomann aka Twit One eine EP veröffentlichen. Stattdessen: philosophischer, nicht mehr ganz so offensiv die imaginären Gegner zerstörender Rap, der wirklich erst dann abebbt, wenn die EP vorbei ist. Gesungene Bridges braucht es da nicht, wahnwitzige Adlibs werden nicht vermisst. Denn der Echoman hat sich nicht an den Echos derzeitiger Hypes festgekrallt, sondern lebt ohnehin in seiner eigenen Beat-Blase, in der es rumpelt und knarzt und in der der Soul Seele hat. Organischer geht’s nicht, entschleunigter vermutlich auch kaum. Das ist wichtig in einem Jahr voller Hektik-Musik und Kifferoden, die zwar entspannt wirken sollen, aber denen doch die Ruhelosigkeit eines Weed-Fetischisten anängt, der womöglich bald die letzte Knolle aufgeraucht hat. Echte Entspannung dagegen, gibt’s nur bei der Entourage in Köln.