World Emoji Day: Diese HipHop-Tracks machen Deutschland fröhlich

2666 Emojis befinden sich derzeit im Register des Unicodes, dem Schriftzeichenkatalog, der allen relevanten Betriebssystemen zugrunde liegt. 2666 Emojis stehen dem Einzelnen also potenziell zur Verbildlichung seiner Aussagen zur Verfügung. Zum Glück wird der Fundus aber jährlich erweitert. Hoffen wir, dass bald auch Piktogramme für zentrale Elemente des Rap-Kosmos geschaffen werden – Spraydose, Goldkette und Sizzurp-Double-Cup beispielsweise.

Anlässlich des heutigen Welt-Emoji-Tags hat das YouTube Culture & Trends-Team die Emoji-Verwendung in den YouTube-Kommentarspalten analysiert und eine Reihe an Top-Listen zusammengestellt. Für Rapfans interessant: Das YouTube-Team hat sich auch die Frage gestellt, welche HipHop-Tracks die Deutschen – laut Emojis – am fröhlichsten machen. Analysiert wurden die tausend von Deutschland aus mistgesehenen Musikvideos. Als »fröhliche« Emojis gelten laut Definition des Unicode übrigens diese 18 Gesichter: 😀😁😂😃😄😅😆😉😊😋😎😍😘😗😙😚🙂🤗.

Die Liste mit dem Anteil fröhlicher Emojis in Prozent in Klammern:

Platz 10: Miami Yacine – »Kokaina« (83,96%)

Platz 9: Lil Dicky feat. Chris Brown – »Freaky Friday« (84,26%)

Platz 8: Bonez MC & Raf Camera feat. Maxwell – »Ohne mein Team« (85,45%)

Platz 7: Bonez MC & Raf Camora – »Palmen aus Plastik« (85,66%)

Platz 6: Zuna feat. Azet & Noizy – »Nummer 1« (86,49%)

Platz 5: Bausa – »Was du Liebe nennst« (86,94%)

Platz 4: Sean Paul feat. Dua Lipa – »No Lie« (88,13%)

Platz 3: Sean Paul feat. Alexis Jordan – »Got 2 Luv U« (88,15%)

Platz 2: Nimo – »Heute mit mir« (88,58%)

Platz 1: Bonez MC & Raf Camora feat. Gzuz – Mörder (88,69%)

Quelle: YouTube Culture & Trends

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here