The Weeknd – False Alarm // Video

the-weeknd

Früher: smoother RnB, Bettgeflüster und mit unerhört viel Soul und Groove kombinierte Ausreißer Richtung EDM. Dann kam mit Starboy der erste Track des bald erscheinenden neuen Albums. Daft Punk Feature, Clubsound vom feinsten und elektronische Beats, die (traurigerweise) leicht an Guetta oder Aoki erinnern. Der neue The Weekend polarisiert. Entweder man liebt ihn oder man schüttelt ob des ganzen Party-Kitsches, den man beim introvertierten »House Of Balloons« von 2011 nun wirklich noch nicht erahnen konnte besorgt den Kopf. »False Alarm« klingt jetzt nämlich, als hätte man ihm sein Soul-Herz entrissen und es durch Miami-Beach-Club-Sound ersetzt, zu dem leicht bekleidete Menschen am Strand tanzen. »Kissland«-Sound ist das nicht. Doch wenigstens gibt es nach wie vor unterhaltsame Videos respektive Actionfilme. Ein Kopfschuss hier, ein paar tote Bankräuber da und fünf Minuten geballte Energie – alles in Egoshooter-Perspektive. Die Idee dahinter ist jedoch nichts Neues. Hat man den Film »Hardcore Henry« gesehen, kennt man einen Großteil der Filmsequenzen schon: Die sind nämlich einfallslos kopiert. Zum Schluss gibt’s dafür aber einen krasse Wendung – no Spoiler.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here