Sektorwestbüdchengang – 36 Büdchen

swbg

In der Domstadt Köln gibt es unzählige Büdchen. Es sind allerdings nur »36 Büdchen«, die im Stadtführer der Sektorwestbüdchengang Erwähnung finden und im Zuge ausgiebiger Sommernachts-Bier-Schleckereien mit dem unter Kioskbetreibern gefürchteten SWBG-Siegel prämiert wurden. Schließlich hat die Bande um Veedel Kaztro, bestehend aus Sparky, Young Paul, Ammo, Tami, DJ Laszlow, Yng Clmns, Emohzi, Jaes und Exzem, ihre Connaisseur-Skills mit jahrelanger Verkostung spezialisiert.

Der vorauseilende Ruf manifestiert sich allerdings nicht nur durch den Konsum des goldenen Stangen-Gebräus, sondern auch in der Affinität zum Rap. Aus dem nächtelangen Chill auf dem Mäuerchen an der Zülpicher Straße und den daraus entstandenen Blockrocker-Yams war eine echte Gang geboren – mit Gangsigns, Gruppen-Shirts und einem Output namens »Dat Mixtape«. Jetzt also nur noch so representen, dass alle es sehen können. Bühne frei, für die Sektorwestbüdchengang.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here