Samy Deluxe – Berühmte letzte Worte // Review

samy deluxe

(Vertigo/Universal)

 
Auf Samys neuem Album gibt es zwei Hinweise auf die fehlende Kohärenz seines musikalischen Outputs als Solokünstler nach »SchwarzWeiss« von 2011: zum einen sein Ratlosigkeitsgeständnis im Song »Countdown« in Bezug auf den Umgang mit unerfüllbaren Fanerwartungen, zum anderen sein Bekenntnis im Stück »So Good« zum Einsiedlerdasein in der KunstWerkStadt, in dessen ausuferndem Mikrokosmos er sich in kreativer Hinsicht ein bisschen verloren hatte. Die gute Nachricht: Auf »Berühmte letzte Worte« findet Sam so langsam wieder zurück in die Spur. Grund dafür ist einerseits die enge Zusammenarbeit mit Bazzazian, der nicht nur herausragende musikalische Fertigkeiten, sondern als Außenstehender auch den nötigen Abstand besitzt, um Samy in seinem Wolkenkuckucksheim nahe Hamburg mit genug Bodenhaftung auszustatten. Andererseits hat Samy sich inhaltlich vorwiegend auf die Rückbesinnung zu alten Rap­werten entschlossen: Real Talk betreiben und sich all das von der Seele reden, was ihm auf selbiger liegt. Das Ergebnis: eine deutliche Steigerung – auch wenn er sein unbestreitbares Potenzial als Rapper und Storyteller nach wir vor in vielen Songs nicht vollends kanalisiert bekommt und sich noch zu oft vom eigentlichen Weg zu einem zum Maximum reduzierten Song abbringen lässt. Das ist manchmal ärgerlich wie im hektisch vorge­tragenen Liebeslied »Bisschen mein Ding«, auf dem Sam zu viel auf einmal will und Begriffe wie »flotte Biene« und »Zuckerschnitte« fallen, oft aber schlichtweg schade wie bei der Wahl eines unnötig vernuschelten Rapstils auf »Epochalität«. Aufatmen lassen hingegen der wirklich gute Raopsong »Haus am Meer«, der angenehm unpeinliche Mama-Track »Von dir Mama« und das spacige »Mittendrin«, auf dem Sam ein paar wirklich starke Lines droppt und Y’akoto eine astreine Ohrwurm-Hook beisteuert. Sams »Berühmte letzte Worte« sind zwar noch nicht in Gänze ausformuliert, machen aber neugierig darauf, wie’s weitergeht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here