Review: Noah Kin – Now You See

NoahKin_NowYouSee
 
(Cocoa Music)
 
Futuristische Drum-Pattern, hektische Hi-Hats, verträumte Streicherflächen. Reverb-Effekte auf der Stimme. Mal wird gerappt, mal gesungen. Noah Kin weiß sich von der rappenden Masse abzuheben. Lässig switcht der er zwischen Flowabfahrten (»822« & »RBLS«) und entspannten Nummern (»Calm« & »You Never Asked«) hin und her, bei denen man am liebsten die Augen schließen möchte. Für seine 19 Jahre ist Noah Kin erstaunlich reflektiert. Stories über leichte Mädchen und harte Drogen sucht man vergeblich. Warum? Die Antwort liegt hier: »Lord, forgive for what I’ve done/I’ve found the best way for me to pray is through writing a song«. Ja, solche Zeilen wie auf »You Never Asked« haben einen ziemlich religiösen Ton, glücklicherweise findet das Ganze dann aber doch weitab von der Türklingel-Propaganda der Zeugen Jehovas statt, sondern regt eher zum Nachdenken über das eigene Leben an. Im positiven Sinne. Direkt darauf folgt das mitreißende »RBLS«, zu dem kürzlich das zugehörige Video inklusive stimmungsvoller Slow-Motion-Aufnahmen sowie aus der Psychiatrie flüchtende Patienten und herumfliegende Bananen, die in bester Fruit-Ninja-Manier von einer Machete zerstückelt werden, erschien. Unbedingt abchecken! Nächster Anspieltipp: »My Road«. Ein sehr persönlicher, nachdenklicher Track, auf dem Noah Kin die Parallelen zwischen der Liebe und dem wirtschaftlichen Unternehmertum aufzeigt – beide sind auf ihren eigenen Profit aus. Fast schon bedrückend, wenn man überlegt, dass hier ein 19-Jähriger rappt, der dann auch noch quasi im Alleingang die Beats für seine eigene Platte produziert; mal abgesehen von ein wenig Schützenhilfe seines Executive Producers Marked Man, der ihm mit Rat und Tat zur Seite stand. Noah Kin in eine Schublade zu stecken scheint schier unmöglich. Vielmehr mag man ihm seine eigene Schublade basteln. Dass darin dann kein Platz mehr für Features ist, stört überhaupt nicht.
 
Text: Erich Unrau
 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here