R.A. The Rugged Man – It’s Gone (Track)

 

ruggedman_juice

 

Der legendäre Rapper, Filmschaffende, Box-Fanatiker und Journalist R.A. The Rugged Man veröffentlicht sein ohnehin schon sehr gutes Album »Legends Never Die« jetzt nochmal auf Kassette. Dass diese in schickem Orange aufgemacht ist, darf als erneute Verbeugung vor R.A. The Rugged Mans Vater Staff Sgt. John A. Thorburn verstanden werden. Ihm ist »Legends Never Die« ohnehin schon gewidmet, und seine tragische Geschichte hat R.A. The Rugged Man auch schon im Track »Uncommon Valor: A Vietnam Story« beeindruckend ver- und aufgearbeitet. Der Song auf dem Jedi Mind Tricks-Album »Servants in Heaven, Kings in Hell« schlug hohe Wellen und das US-Magazin »Source« hat R.A. The Rugged Mans Part damals sogar abgedruckt. Diese 40 Zeilen erzählen auf fürchterlich eindringliche Art und Weise die Geschichte seines Vaters im Vietnamkrieg und die Auswirkungen des Kampfstoffes Agent Orange. Die limitierte Kassetten-Edition von »Legends Never Die« bietet neben dem Design – und eben der Tatsache, dass es eine Kassette ist – auch inhaltlich einen Mehrwert: den Track »It’s Gone«. Hier ist er: »You aint heard the best of me yet y’all, just wait and see.«

 

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here