Kuchenmann & Robanzee – Honululu // EP-Stream

Kuchenmann

»Rest in Peace Pimp C, ich mach‘ meinen eigenen Sound, es gibt kein: ‚Du klingst wie …’« Zutreffender könnte man Kuchenmann und Robanzee nicht in die Deutschraplandschaft einordnen. Auf der neuen »Honululu« EP bauen die beiden ihre Idee des eigens kreierten »Frankonia Phunk« weiter aus. Definieren lässt sich der am treffendsten als deutsches Pendant zum Country-Rap der Südstaaten – UGK und Konsorten lassen grüßen. Und wie gewohnt hört sich auch dieses Projekt aus dem Hause Smilingstreet beispiellos fresh an: Der Rapper mit der Simpsons-Anspielung im Namen reimt cooler als der Fußnagel eines Eisbärs (word to Big Boi). Produzent Robanzee am Lenkrad hingegen lädt den Zuhörer mit einer Kombination aus endlosen Funk- und Soul-Samples direkt als Beifahrer in den Cadillac und rast durch die Nächte der fränkischen Heimat. Über den künstlerischen Wert ihres Sounds hat sich der Kuchenmane bereits Gedanken gemacht: »Ich schreib‘ keine Tracks. Wenn ich schreib‘, schreib‘ ich Geschichte.« In die Rap-Annalen Süddeutschlands sind die beiden mit ihrem Schaffen der letzten Jahre ohnehin schon eingegangen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here