Joey Bada$$ – Rejex (Mixtape)

    »Fuck this rap shit…I gotta go back to school this yr anyway… I’ll be back in 2 yrs g’z. This too much 2 handle right now. Hold it down.« Die Ferien sind vorbei und Joey Bada$$ ist dank »1999« jetzt sowas wie ein kleiner Star. Die auf Twitter angekündigte zweijährige Abstinenz nimmt er aber hoffentlich nicht so ernst wie seine schulische Laufbahn, die ihn in nächster Zeit davon abhalten könnte, diese wunderschön nostalgischen und trotzdem zeitgemäßen Mixtapes hochzuladen. »Rejex«, eine Art Vorgänger-Tape zu »1999« mit unveröffentlichtem, älterem Material, bündelt erneut die Stärken des 17-Jährigen: superlässiges Storytelling im 90er-Big-L-Flow und übertrieben geschmackssicheres Beat-Picking. Der Junge ist einfach smarter als seine Konkurrenz. Zumindest bis Lord Finess draufkommt, dass Joey genau wie Mac Miller einen seiner Beats stibitzt hat. Man wird sehen.

    Joey selbst über »Rejex«:

    »’1999 Rejex‘ is a compilation of tracks that didn’t make it to my debut mixtape ‚1999‘ (obviously). I decided to put this project together because I have a lot of unreleased material that I didn’t want to keep from the ears of my fans and supporters. I also have a couple of tracks on here I did when I was 15 years old (‚little rachel‘, ‚indubitable‘, and ’silent knight‘) and I want to show people the progress I’ve made in a couple of years. The remaining songs (‚flowers pt. I‘, ‚catharsis‘, ‚panty raid‘, ‚fantum‘ and ‚update‘) are tracks I dropped prior to the release of ’99 as promo only. I look at ‚rejex'“ as my more experimental side compared to ’99. Putting together these two projects even taught me a lil sumchin about my evolution as an artist and individual. Watch me go from ‚Joey B4 DA $$‘ to the ‚Joey BA DA $$’…… If you know what eye mean.. Haha«

    -oG $wank

    (cs)

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here