Herzog live

herzog_dezember_banner
 
Bereits 2011 propagierte Herzog »Ein Herz für Drogen« und konnte sich erstmals einem breiteren Publikum innerhalb der Rapszene präsentieren. Mit der konsequenten Weiterführung seiner Musik gelang ihm in diesem Jahr mit der zweiten Scheibe »Eine drogenlose Frechheit« endgültig der Durchbruch. Völlig überraschend landete der Berliner auf Platz acht der deutschen Charts und scheint mit seiner Thematik eine große und treue Anhängerschaft gefunden zu haben.
 
Der Erfolg wurde bereits im November mit der »Auf Chemie und NaTour« gebührend gefeiert. Im Dezember und Februar gilt es nun die Nachwirkungen des Exzesses zu zelebrieren. Supportet wird er dabei von PTK, Sadi Gent, Taylor und Dr. Surabi. Karten kann man hier bestellen.
 
13.12.14 – Hamburg, Logo
05.02.15 – Berlin, Astra
06.02.15 – Dresden, Pushkin
07.02.15 – Rostock, M.A.U. Club
 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here