Eunique – 040 // Video

Man muss jetzt nicht unbedingt von einer regelrechten Feindschaft sprechen, doch ein gesundes Konkurrenzverhältnis lag in der Beziehung zwischen Hamburg und Berlin schon immer im Unausgesprochenen. Beide Metropolen dürften in etwa gleichwertig zur deutschen HipHop-Kultur beigetragen haben, beide Städte haben Bauprojekte vorzuweisen, die mehr als finanzielles Desaster und weniger als brillante Architekturkunst durchgehen und sowohl B-Stadt, als auch Elb-Town sprechen einen ureigenen Slang. Am Ende ist es also wohl doch nur ein Unentschieden.

Doch heute gewinnt mal Hamburg, denn obwohl Eunique seit einigen Jahren schon in Berlin wohnt, hat sie ihrer Heimatstadt nun ein Lied gewidmet. Die dritte Vorab-Auskopplung zu ihrem Album »Gift« hört auf den Namen »040«, der Vorwahl von Hamburg, und sportet einen pompösen Stadion-Trap-Sound aus den Musikmaschinen von Michael Jackson (der heißt nun mal so, ja) und Lucry. In dem Song geht es zwar vordergründig um Euniques bisherigen Werdegang und weniger um den Bezug zu HH, doch für alle weggezogenen Hamburger ist das Video sicher trotzdem ein bisschen Heimweh-Serum, führt man uns doch immerhin die Mönckebergstraße hoch, spaziert ein bisschen über die Freiheit und den Jungfernstieg entlang und schaut auch am Oberhafen vorbei. Moin!