Edgar Wasser – 14.11.14 [Track]

TS Cover
 
14. November 2014: Es ist der zweite Freitag binnen dreier Monate, an dem drei Deutschrap-Releases erscheinen, die in der Folgewoche aller Voraussicht nach die ersten drei Plätze der Albumcharts unter sich ausmachen werden. Während man sich Jahre zuvor noch darüber freuen durfte, überhaupt in den Top 50 stattzufinden, werden heutzutage Topplatzierungen für etablierte Künstler von Medien und Fans gleichermaßen vorausgesetzt. So ist der Kampf um die vorderen Chartränge spätestens 2014 zum öffentlichen Schwanzvergleich unter Rappern mutiert; wer besonders dicke Eier beweisen will, wirft gar auf Twitter mit den eigentlich streng geheimen Verkaufszahlen um sich. Wobei: Jammern wir hier nicht auf hohem Niveau? Eigentlich eine gute Zeit für deutsche Rapper, ihre Manager, die Labels und die einschlägigen Medien.
 
Aber was passiert, wenn einem das Rap-Business plötzlich zu wenig mit Rap und zu viel mit Business zu tun hat? Wenn einem das Jonglieren mit Vorbestelllinks, Facebook-Werbung, Videopremieren und sonstigem Promogedöns über den Kopf wächst? Dann ist man seelisch an dem Ort angekommen, den Edgar Wasser scheinbar pünktlich zur Veröffentlichung seiner »Tourette-Syndrom EP« erreicht hatte. Ob Eddie, der selbsternannte »gescheiterte Zyniker«, unsere Empathie mit »14.11.14« ausnutzt und uns einfach nur knallhart trollt, möchten wir nicht ganz ausschließen. Nachvollziehbar klingen seine Gedanken bezüglich Social-Media-Strategien, Zwangskapitalismus und fehlgeleitetem Sarkasmus aber allemal.
 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here