Donvtello & Bobby San – Dip Sum Vol. 1 // Review

Ein Kollabo-Projekt mit GPC und KDM Shey, eine Beteiligung an »Spieler der Liebe« von Skinny Finsta und ein überraschendes Errdeka-Feature später kehrt Donvtello in seine Comfort Zone zurück.

(808 Muzik)

Donvtello ist das, was man früher einen Allrounder nannte. Ja, er ist sogar so real, dass das Oldenburger Urgestein zwischen all den atemlosen Powerflows seiner aktuellen EP »Dip Sum Vol.1« sich mit dir auch gerne auf ein Breakdance-Contest, ein Wholecar oder ein DJ-Battle treffen kann, wenn du das an­zweifelst. Doch der Ziehvater der 102 Boyz hat eh gerade anderes zu tun, als es unbedingt real zu keepen. Nach gut anderthalb Dekaden HipHop tingelt Moneymaxxx mit seinem Imprint 808 Muzik seit einiger Zeit in der Periphere von Erotik Toy Records, Proletik und Hutmacher Entertainment durch die nationale Szene und mauserte sich schon mit dem 2017er Album »La Donatello« zum Geheimtipp unter den Turn-up-Kids von morgen. Ein Kollabo-Projekt mit GPC und KDM Shey, eine Beteiligung am Jetzt-schon-Genre-Meilenstein »Spieler der Liebe« von Skinny Finsta und ein überraschendes Errdeka-Feature später kehrt Donvtello auf vorliegender EP von Bobby San in seine Comfort Zone zurück. Das sind in erster Linie synthetische Halftime-Instrumentals, die die Linie zwischen Gimi Sum und Aggro Berlin zu schließen versuchen und vor allem dem Lifestyle aus Uppers und Downers frönt. Da wird mit einer Molly auf der Zunge die Sektflasche geköpft, Fruchtmax zum Trichtersaufen überredet oder im vorbeifahrenden Auto gepost. Es geht energetisch zu, was größtenteils an Donvtellos Stakkato-Flow liegt, den er treffsicher mit einer eher helleren Stimmfarbe vorträgt. Hier geht es nicht um die Lyrics, in denen oft nur über den manchmal zweifelhaften Habitus des zwielichtigen Streatwear-Gesindels philosophiert wird, den er seine Squad nennt. Hier geht es auch nicht um Technik, wenngleich die Doubletime-Passagen so routiniert abgerufen werden, als hätte C9 Donvs Mic gehalten. Hier geht es um das eigentliche fünfte Element von HipHop: den Vibe. Den beherrscht Donvtello. Ein wahrer Allrounder eben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here