DJ Drama x 2 Chainz x Meek Mill

T-Minus weiß, wie man Hits macht. Das märchenhafte Nicki Minaj/Drake-Duett »Moment 4 Life«, Wales »Ambition«, Lil Waynes »Carter IV«-Highlight »She Will« und fast die halbe »Take Care«-LP – all das ist aus der Feder des 24-jährigen Kanadiers. Sein zeitgemäßer, synthielastiger Trademark-Sound lässt die Schwergewichte in Scharen anklopfen.

Das von DJ Drama für dessen anstehendes Album (Mixtape? Compilation?) initiierte »My Moment« mit den beiden meistgefeautuereten Rappern der Stunde 2 Chainz und Meek Mill triggert wieder die richtigen Reize an. Vereinzelte Hater werden sagen, T-Minus bite sich selbst, weil die gefilterte Synth-Melodie schon bei »I’m On One« für tagelange Ohrwürme sorgte. Aber: Ein Hit ist ein Hit ist ein Hit.

Eine andere Frage sei erlaubt: Leben 2 Chainz und Meek Mill diesen einen, von Jeremih besungenen, Moment nicht schon längst? Immerhin erfährt man, dass 2 Chainz‘ Vater ihm seinem Namen während einer Freiheitsstrafe übers Telefon verlieh, er sich als kleiner Tity Boi nichts sehnlicher wünschte als den MLB-Sieg seiner Atlanta Braves, außerdem weiß man jetzt, dass sein gesamter Umsatz mit Ludas Disturbing-Tha-Peace-Imprint im Vergleich zu seinem bisherigen Jahresgehalt lächerlich erscheint. Die Boulevard-affinen US-Seiten nehmen die Line auch gleich zum Anlass eines neuen Beef-Aufhängers. Meek Mill kalkuliert wie ein Milchmann: »If I dont grind, I dont shine/If I dont shine, then I don’t eat.« Und ein hungriger Meek ist ein wütender Meek. Logisch. »My Moment« wird den Sommer die Playlists US-amerikanischer Club-DJs dominieren.

(cs)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here