3Plusss – Gottkomplex // Review

3pluss-gottkomplex

(AUF!KEINEN!FALL!/ Chapter ONE/ Universal Music)

In YouTube-Kommentarspalten diskutiert man angeregt darüber, ob 3Plusss nun abgehoben und arrogant oder sympathisch und reflektiert sei. Dabei lässt sich der Essener gerade durch seine Ambivalenz besonders gut fassen. Denn in der Welt von »Gottkomplex« trifft 3Plusss zwar gerade zu Beginn jede Menge Idioten, die nicht mal ein Händeschütteln wert sind, doch dahinter warten keine tristen Kraftwerke, sondern viel mehr Wolkenfabriken, die ungebrochenen Optimismus versprühen. »Wunderschönes Chaos« nennt sich 3Plusss auf »In letzter Zeit« gar selbst. Dann wieder lässt er sich gehen, obwohl er doch eigentlich ein umtriebiges Arbeitstier ist, das kaum ein weißes Blatt unbeschrieben lassen kann. Trotzdem kann das kokettieren mit der Bipolarität nicht über die wichtigste Erkenntnis hinwegtäuschen, die das dritte Soloalbum des ehemaligen VBT-Rappers für den aufmerksamen Hörer bereithält: Der jugendliche Leichtsinn, der 3Plusss am Anfang ausgemacht hat, ist ihm langsam abhanden gekommen. Aber auch wenn das alte Fans sicher nicht zu Begeisterungsstürmen verleitet, findet hier ein Künstler mehr zu sich als je zuvor. Die Rück- oder vielleicht eher Neubesinnung auf das wirklich Wichtige hat dem Magerquark-Fan gut getan. Die Parties sind gefeiert, die oberflächlichen Freunde aussortiert und so entsteht eine Gussform, die bis oben mit Erfahrungen gefüllt wird. Währenddessen haben die Produzenten Bennett On & Peet aka We Do Drums aufgepasst, dass sich kein flackernder Synthesizer zu sehr in den Vordergrund drängt, aber die Beats trotzdem deftige Respektschellen an jeden verteilen, der nicht zum auserwählten Kreis gehört. Im besten Fall entstehen dadurch moderne Genickbrecher wie »Ich und meine Freunde« oder bittersüße Liebeslieder wie »An und für dich«, die für sich genommen genial sind. Auf Albumlänge verschwimmen die Beats allerdings auch stellenweise zu einer schwammigen Masse, die schwer zu trennen ist und der quäkigen Stimme, die 3Plusss gelegentlich unterstellt wird, zu viel Aufdringlichkeit gewähren. Bei der hohen Qualität aber geschenkt. Denn vollkommen egal, ob er sympathisch oder arrogant wirkt, seine Musik spricht eine ehrliche Zunge und ist nie um einen frechen Spruch verlegen. Das darf man gerne respektieren.

Text: Arne Lehrke

Gottkomplex
  • AUF!KEINEN!FALL!
  • MP3-Download

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here