Top 10: Die internationalen Raptracks des Jahres 2017 // JUICE Jahrescharts

Alle Jahre wieder: Die JUICE-Redaktion hat – gemeinsam mit ausgewählten freien Autoren – abgestimmt, um die wichtigsten Tracks des Jahres 2017 zu ermitteln. Ganz demokratisch. Allen, die mit unserem Ergebnis unzufrieden sind, sei gesagt: Bei den JUICE Awards habt ihr noch bis Mitte Januar 2018 Zeit, eure Favoriten zu wählen.

10. French Montana – Unforgettable feat. Swae Lee

Einer der Ohrwürmer des Jahres – vor allem dank Rae-Sremmurd-Hälfte Swae Lee. Geht ins Ohr, bleibt im Kopf. Unvergesslich.

9. Playboi Carti – Magnolia

Ein Video, das vermutlich näher an Cartis Alltag ist, als es der durchschnittliche Mumble-Rap-Hater glauben möchte. Durfte man den A$AP-Zögling bisher auch als Internet-Insider nicht zwangsläufig unter dem Mauszeiger gehabt haben, ist er spätestens mit seinem Vollzeit-Release »Playboi Carti« im April zum Flagschiff der AutoTune-Kinder um Lil Uzi Vert, Lil Yachty oder 21 Savage emporgestiegen.

8. Cardi B – Bodak Yellow

Mit »Bodak Yellow« wurde Cardi nach fast 20 Jahren die erste Rapperin mit einem Solo-Song an der Pole-Position der US-Charts. Ende der Durchsage.

7. Lil Uzi Vert – XO Tour Llif3

Der stimmungsvolle Friedhof-Chiller-Synthie bezirzt ein saftiges Trap-Bass-Gerüst, das Producer TM88 im Übrigen auf er sogenannten »Beat Pill«, dem transportablen Bluetooh-Lautsprecher von Beats by Dre, angefertigt hat. Ein Welthit gemacht aus nichts – und dein Beatmaker-Freund glaubt immer noch, er müsse sich nur besseres Equipment kaufen.

6. Jay-Z – The Story Of O.J.

»4:44« war nicht nur Jay-Zs Comeback, sondern auch das persönlichste Album seiner Karriere. Demut, Schwäche, Ängste – noch nie hat Jigga so offenkundig die Trennlinie zwischen seiner Privatperson und dem Künstler aufgebrochen. »The Story Of O.J.« ist in diesem Kontext das dringliche Statement über/gegen Rassismus des HipHop-Klassensprechers.

5. Kendrick Lamar – DNA.

Für »DNA.« setzt sich Hollywoodstar Don Cheadle an den Lügendetektor und schmeißt Kendrick anschließend dessen Lyrics an den Kopf.

4. Post Malone – Rockstar feat. 21 Savage

Rapper sind die neuen Rockstars – nur eben ohne Gitarren und so. Post Malone hat diese Erkenntnis zusammen mit 21 Savage in einen Song verwandelt.

3. Migos – T-Shirt

Die Migos taten es 2017 für die Kultur. Und wie.

2. Kendrick Lamar – HUMBLE.

Kendrick Lamar ist längst Multimillionär, hat den Parmesan, also den Cheese – also das Geld längst auf dem Konto gestapelt. Aber ihn interessiert’s nicht so sehr, denn sein Motto bleibt: »Sit down, be humble!«

1. Future – Mask Off

Wenn »Unforgettable« zu den besten Ohrwürmern des Jahrs zählt (s.o.), ist »Mask Off« DER Ohrwurm des Jahres. »Percocets, molly, Percocets / Percocets, molly, Percocets / Rep the set, gotta rep the set / Chase a check, never chase a bitch«. Nuff said.

Weitere Jahrescharts findet ihr HIER.