Supreme Sound London – Deft & fLako

deftflako

Der Name fLako sollte bei Beat-Heads ein Glöckchen läuten lassen. Er ist ein Teil der Beat-Generation, die konsequent die musikalischen Grenzen instrumentalen Sounds erweitern. Gemeinsam mit dem Produzenten Deft hat er für Skullcandy drei exklusive Tracks aufgenommen, die als streng limitiertes Vinyl unter dem Namen »Supreme Sound London« erschienen sind. Gemeinsam liefern sie damit den zweiten Teil der Skullcandy-Reihe. Onra und Walter Mecca haben bereits im Juli ihre Version mit »Supreme Sound From Paris« abgeliefert. Besonders fLakos Remix von Defts »Illicit Fantasy« ist ein flächig schönes Synthie-Stück, das man gerne auf Vinyl haben sollte.

Wir verlosen drei Exemplare »Supreme Sound London«.

Wer gewinnen will, füllt das unten stehende Teilnehmerformular aus und beantwortet darin folgende Frage.

Frage: Auf welchem Label veröffentlichte fLako sein letztes Album?