Dilla Doku „Still Shining“

    Gestern wäre James Dewitt Yancey, besser bekannt als Produzenten-Legende J Dilla, 37 Jahre alt geworden. Der Musiker verstarb im Alter von 32 Jahren an einer Lupuserkrankung. 2006 entstand unmittelbar nach der Trauerfeier zu Ehren des Detroiters diese Dokumentation, die Impressionen seiner Wegbegleiter, darunter seiner Mutter, Questlove und Erykah Badu sowie vielen weiteren Genre-Größen festhält. Unterfüttert werden die Interviews von persönlichem Videomaterial, das Dilla beim Arbeiten und Rumalbern mit Freunden und Familie zeigt. Ein sehr persönlicher Film, der tief berührt, ohne zu pathetisch zu werden.

    Und alle, die tatsächlich hinter „J Dilla Changed My Life“ stehen und deren Begeisterung sich diesbezüglich nicht allein im Tragen des entsprechenden T-Shirts erschöpft, sollen sich an dieser Stelle nochmal aufgefordert fühlen, einen kleinen Beitrag an die J Dilla Foundation zu entrichten.