JUICE AWARDS 2016 – Die Ergebnisse (national)

Einen Monat wurde gevotet, nun sind alle Stimmen ausgezählt und die JUICE Awards 2016 haben ihre Gewinner. Hier nationalen Kategorien, inkl. dem Voting zum besten Festival, der größten Peinlichkeit, besten Punchline und eurem liebsten JUICE-Cover des Jahrgangs 2016. Hier geht’s zu den internationalen Voting-Ergebnissen.

Newcomer national
1. Yung Hurn
2. Haiyti
3. Chima Ede

Song national
1. Yung Hurn & Rin – Bianco

2. Beginner feat. Gzuz & Gentleman – Ahnma

3. RAF Camora & Bonez MC – Ohne mein Team

Mixtape/Free-Release national

1. Kool Savas – Essahdamus

2. Trettmann – KitschKrieg 1-3 (EP-Trilogie)

3. Haftbefehl – Unzensiert

Album national

1. RAF Camora & Bonez MC – Palmen aus Plastik

2. Megaloh – Regenmacher

3. Maeckes – Tilt

Video national
1. Maeckes – Getting Jiggy With It

 
2. Casper – Lang lebe der Tod

 
3. SSIO – Nullkommaneun

 
Solokünstler national
1. Megaloh
2. Trettmann
3. Crack Ignaz

Rap-Crew national
1. 187 Strassenbande
2. Audio88 & Yassin
3. Die Beginner

Live national
1. K.I.Z
2. Crack Ignaz & LGoony
3. Tua

Label national
1. Chimperator
2. Live From Earth
3. Auf!Keinen!Fall!

Produzent national
1. Tua
2. KitschKrieg
3. Lex Lugner

JUICE-Cover
1. #174 – Gzuz/Bonez/Kontra K

2. #176 – Kendrick Lamar/Schoolboy Q/YG

3. #173 – Megaloh/SSIO

Festival
1. Splash!
2. Frauenfeld Open Air
3. Spektrum Festival

Größte Peinlichkeit
1. Fler
2. Kollegah / »Fanpost 2«
3. Kanye West

Beste Punchline
1. »Cabrio check, Glas wird geext/Na klar gibt es Sex, weil ich parshippe jetzt« – GZUZ, »Mörder«
2. »Die allerbeste Reimkette ist und bleibt: Pacino, Casino, De Niro und Kino und Kilos (Ach, Tarantino vergessen)/Und deshalb nutzt sie ja auch jeder, was zehn mal richtig war wird ja beim elften Mal kein Fehler« – Audio88, »Gnade«
3. »Park‘ ihn vor der Tiefgarage, Schlüssel an den Portier/Du Missgeburt, das ist kein Eis, das ist ein Sorbet« – Shindy, »Dreams«

Hier geht’s zu den internationalen Voting-Ergebnissen.