Wyclef Jean feat. Cro – Fela Kuti Remix // Video

Wyclef Jeans Debüt »Wyclef Jean Presents The Carnival« von 1997 steht mitunter sträflich im Schatten des Fugees-Magnum Opus »The Score«. Auch die zweite Fortsetzung »Carnival III« bleibt den Motiven des Originals treu und entspricht doch auch zwanzig Jahre später perfekt dem Zeitgeist. Politische Texte aus dem Leben eines Migranten bekleiden eine weltmusikalische Schneiderei aus Soul, Disco, Reggae und Zouk. Mit Fela Kuti zollt Wyclef einem Künstler Tribut, der seinerseits afrikanische Musik in den Westen trug und vehement (mitunter sehr fragwürdige) politische Meinungen vortrug. Interessanterweise starb der Afrobeats-Pionier im selben Jahr, in dem »The Carnival« erschien. Dass auf dem heute erschienen Remix auch Cro noch eine jugendlich-verliebte Strophe beisteuern kann, um sich für Wyclefs Gastbeitrag auf »todas« zu revanchieren, ist höchstens ein Sprühsähnehäubchen für deutsche Fans.