Wu-Tang Clan – Don’t Stop // Track

Über das Spätwerk des Clans kann man durchaus leidenschaftliche Stammtisch-Debatten führen, doch dass die neunköpfige Rap-Korba aus Long Island mit »Enter the Wu-Tang (36 Chambers)« oder auch Solo-Machwerken wie »Only Built 4 Cuban Linx« einen zeitlosen Kanonen geschaffen hat, dürfte jedem Nachwuchs-Kung-Fu-Kämpfer klar sein – bewies dies doch jüngst auch der New Yorker Multiinstrumentalist El Michels Affair mitseinem Cover-Album »Return to the 37th Chamber«. Nun gibt es anlässlich des Starts zur dritten Staffel der HBO-Serie »Silicon Valley« eine kleine Überraschung, denn tatsächlich haben sich die auch solo weiterhin nicht untätigen Wu-Waffenbrüder Method Man, Reakwon und RZA zusammengetan, um mit Masta Killa und Inspectah Deck (letztes Release 2014) auf »We Don’t Stop« einen astreinen Wu-Banger vorzulegen. Atmosphärische Soundtrack-Samples, grimmige Bässe, saftiges Drumplay und in der Tat recht angriffslustige Rap-Parts, die man in diesem Zusammenspiel auf »A Better Tomorrow« zuletzt vermisst hatte. Der Soundtrack featurert zudem weitere Hochkaräter wie DJ Shadow, Hudson Mohawke, Too $hort, Dr.Octagon oder Danny Brown. Für die, die keinen Schimmer haben: »Silicon Valley« ist eine Comedyserie über das Leben und Arbeiten im berühmten High-Tech-Industriestandort in der Bay Area – eine gesellschaftskritische Satrie und daher nur bedingt etwas für Kinder.. Aber wir wissen ja: Wu Tang is for the children.