Wiley – Can’t Go Wrong // Track

Wiley

Grime ist seit Genre-Baby Stormzy und dem Mercury-Award-Gewinner Skepta nicht mehr nur der dreckige Straßenrap aus dem regnerischen Königreich. Die beiden Rudeyboys haben die bassuntersetzten Beats radiotauglich gemacht und stellen mit dem aktuellen Hype um sich oftmals die restlichen Pioniere in die zweite Reihe: Kano, JME, Frisco, P Money und Wiley. Jene Rap-Veteranen, die Grime in seinen Anfangszeiten aus den Piratenradios heraus in die Charts packten und das Business immer noch regieren. Jetzt ist Wiley back und zwar on fire wie man es aus den »Snakes & Ladders«-Zeiten gewohnt ist. »Can’t Go Wrong« beweist, dass die Briten wissen, wie man mit tiefen Bässen umgeht und dabei noch die englische Zuvorkommenheit beibehält. Die Grime-Koryphäe verteilt nämlich mächtig Shout-Outs an seinen »Don« Skepta und den Rest der Boy Better Know Crew. Mit einer irrsinnigen Energie stampft er über den harten Darq E Freaker-Beat und zerschmettert ihn, als wäre es nichts. »Everybody wants their team to be sick but you and your crew are just one great hype.«

Wileys neues Album hätte eigentlich schon im September erscheinen sollen. Nach einem kurzen Twitter-Nervous-Breakdown (»I’m not dropping an album anymore. Pointless I reckon«), bestätigte er das Release wiederum, schob aber das Datum immer weiter nach hinten. Nun soll »Godfather« am 04. November erscheinen – hoffentlich.