Weekend kündigt Tour zu »Keiner ist gestorben« an und veröffentlicht erstes Video // Live

Entspanntes Wochenende? Nicht mit Weekend. Nach zwei Jahren Albumabstinenz ist der Gelsenkirchener wieder voller Energie da und auf Krawall gebürstet. Seit gestern ist seine neue Platte »Keiner ist gestorben« angekündigt, heute gibt es das erste Video und die Tourankündigung in einem Rutsch. Eines ist sicher: Weekend ist unzufrieden mit der Gesamtsituation im Deutschrap. Seinen derzeitigen Gemütszustand wie auch das neue Album fasst er mit den Worten »Ich bin zurück und finde alles scheiße« zusammen. Den Eindruck liefert auch »Ich will dass irgendwas kaputt geht«, denn dort wird nicht nur über Leihwagen-Pimps gewitzelt (»Rapper rappen voller Pathos vor dem Leihwagen / Wo ist das Problem, braucht ihr Hilfe? Soll ich den einparken?«), sondern auch die drastische These »Rap ist tot« aufgestellt. Ob die fleischgewordene Durchschnittlichkeit namens Weekend das Game reanimieren wird? Tickets gibt es ab dem 31. Juli hier.

10.01. Hannover – LUX
11.01. Dortmund – FZW
12.01. Münster – Skaters Palace
13.01. Heidelberg – halle02
14.01. Saarbrücken – Garage
17.01. Salzburg (A) – Rockhouse
18.01. Wien (A) – B72
19.01. Zürich (CH) – Werk 21
20.01. Stuttgart – Schräglage
21.01. München – Hansa 39
24.01. Köln – Gebäude 9
25.01. Frankfurt – Das Bett
26.01. Hamburg – Knust
27.01. Berlin – Musik & Frieden
28.01. Leipzig – Naumanns