Vic Mensa feat. Ty Dolla $ign – We Could Be Free // Video

»There’s a lot going on«, erkannte Victor Mensah bereits im Juni 2016 treffend, als er die gleichnamige EP veröffentlichte. Hat sich das Weltgeschehen anderthalb Jahre später beruhigt? Mitnichten. Eine Lösung des Nahostkonflikts erscheint Ende 2017 unwahrscheinlicher denn je, der Rassenkonflikt in Vic Mensas Heimat hat sich seit dem Amtsantritt Donald Trumps noch weiter verschärft. So sind es auch diese Themen, die das Roc Nation-Mitglied in seinem neuen Video zum Song »We Could Be Free«, der auf seinem Album »The Autobiography« zu finden ist, in den Fokus rückt. Der Rapper aus Chicago nutzt auf diese Weise wiederum seine Bühne, um auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam zu machen – hier in Form einer Vielzahl an Videomitschnitten, die vor allem aus Palästina und Charlottesville stammen. Durch die verstörenden Bilder, mit denen der Zuschauer unmittelbar konfrontiert wird, wirken die Zeilen, die Mensa vorträgt, gleich nochmal stärker. Beispiel gefällig? »You fools, saying ‚all lives matter‘ / But it’s black lives you refuse to include«. Eins steht fest: Der Mann aus Chi-Town schreckt nicht davor zurück, den Mund aufzumachen – sei es gar auf Kosten der eigenen Karriere.