$uicideboy$ – For The Last Time // Track

»Der Fame macht alles nur noch schlimmer.«, sagten uns die $uicideboy$ im Interview aus unserer aktuellen Ausgabe #182. Anlässlich der Fortsetzung ihrer »Kill Yourself«-Serie, die am 11. September mit der fünfteiligen EP »Kill Yourself Part XX: The Infinity Saga« Ruby und $crim erneut zu den Output-Königen des Rap-Games katapultieren könnte, übt sich der mörderische Vorbote »For The Last Time« als musikalischer Todesengel in heruntergefahrenem Gruftie-Trap und Alptraum-Lyrics über Begierden, Selbsthass und Drogenmissbrauch. Das Cover zum Soundcloud-Release ist im Übrigen eine Anspielung auf den Massenselbstmord der kalifonischen Ufo-Sekte »Heaven’s Gate«, die sich 1997 kollektiv mit Schlaftabletten und Wodka in Santa Fe umbrachte, als der Komet Hale-Bop (von Sektenführer Marshall »Doe« Applewhite als Zeichen der nahenden Erlösung interpretiert) in die Nähe der Erdumlaufbahn geriet – allesamt in schwarz bekleidet, eingebettet in violette Tücher und neue Nike-Sneaker. Spooky Black.