Tua und sein »Kosmos«: Solotour im Herbst // Live

tua_1_woehrle_web

Die frohe Kunde wurde überbracht. Und Deutschrap wartet gespannt mit riesigen, leuchtenden Kinderaugen auf neue Solo-Musik von dem Mann, der konsequent den Schwarz-Weiß-Filter verwendet und mittlerweile gut und gerne steril-akkurate Bilder von großen Gebäuden postet. Ob das schon zur Promo gehört? Denn vor einigen Tagen verkündete der Reutlinger, dass die »Kosmos«-Box kommen wird, – ergo die Alles-von-Tua-Box. Neun CDs aus mehr als zehn Jahren Tua-Musik sind enthalten, worunter u.a. die »Narziss«-EP fällt. Dabei handelt es sich nach bisherigen Infos um unveröffentlichte Musik aus der Zeit nach seinem Deutschrapklassiker »Grau«. Inwiefern das schlechtgelaunte Bumsgesicht und Orsons-Viertel auf den neuen alten Songs seinen inneren Spitter kanalisiert, bleibt abzuwarten. Auch die anderen Projekte sind größtenteils remastered und neu bearbeitet worden – vom Meister höchstpersönlich, versteht sich. Aber das war noch nicht alles: Im Herbst geht Tua dann auf Clubtour. Dafür wurden alle Songs als Live-Versionen umgesetzt. Begleitet wird Tua live von einem Drummer, einem Jazz-Gitarristen und seinem Synthesizer. Vielseitig wird es. Es heißt, die drei Musiker verschmelzen auf der Bühne zu einer großen Menschmaschine. Der Vorverkauf beginnt am 9. Mai hier.

Kosmos Tour 2016
06.09. – Frankfurt, Nachtleben
07.09. – München, Hansa 39
08.09. – Stuttgart, Im Wizemann
09.09. – Köln, Gebäude 9
10.09. – Hamburg, Logo
12.09. – Berlin, BiNuu
13.09. – Leipzig, Täubchenthal

tua_kosmos_web

Foto: Nico Wöhrle