Travis Scott droppt 3 neue Tracks auf Soundcloud

Während das Internet noch munkelt ob Travis Scott nun Kylie Jenner dated und sich Meldungen über seine Festnahme nach dem Konzert in Arkansas überschlagen (auf dem er angeblich seine Fans dazu aufrief, entgegen aller Sicherheitsbestimmungen, die Bühne zu stürmen), sneakt La Flame sich klammheimlich auf Soundcloud und releast drei neue Tracks. Auf »Green & Purple« preist der Houstoner Hüne im Feature mit Adlib-Prinz Playboi Carti seine – welch Überraschung! – Lieblingssuchtmittel an und gibt Einblick in den Alltag seiner aktuellen »Birds Eye View«-Tour: »I been up leanin‘ for nine days / I ain’t been sleepin‘ like five days«. Aha. Die weitaus melancholischere Orgel-Overtüre »Butterfly Effect« bemüht sich da schon um mehr Reflexion – Travis blickt auf sein neues Leben in den »Hidden Hills«, jenem Luxusimmobilien-Dorf vor den Toren Los Angeles, in dem u.a. auch Drake, Miley Cyrus oder andere Nachbarschaftsverein-Anwärter ansässig sind, und konstatiert dabei, dass er sich eine Rückkehr zum alten Lebensstandard nicht mehr vorstellen kann – wer sollte es Jacques »500.000 verkaufte Einheiten« Webster Jr. verdenken? Der dritte Track, »A Man« schließt thematisch genau da an. Lines wie »What’s left in my life? Don’t know what’s in store/I’ve been dealing with these blessings that I can’t ignore« illustrieren die Veränderungen und den Wohlstand, die der Weg vom Kanye-Zögling hin zu Platz 1 der Billboard-Albumcharts mit sich gebracht hat. Straight up!