The Internet (OFWGKTA) live

The_Internet_14_press_shot_2

 

Keine Schaben, kein Gekotze, keine Schimpftiraden. Das Odd Future-Logo mag die Veröffentlichungen von The Internet zieren, doch eigentlich passt ihre Musik nicht in das Konzept der kalifornischen Rap-Punks. Meint man zumindest auf den ersten, oberflächlichen Blick. Syd Tha Kyd, das androgyne Mädchen, in deren ­Studio ein Großteil der Musik von OF aufgenommen wird, und Matt Martians, ein Produzent und ­Illustrator, der Tyler, The Creator in einem Neptunes-Forum kennen lernte, machen R&B. Vor kurzem haben die 21 Jahre alte Syd und der 25-Jährige Matt ihr zweites Album veröffentlicht. »Feel Good« lebt zum einen von Syds zart gehauchter Stimme und zum anderen von vielen Referenzen an die ­afroamerikanische Musik des letzten Jahrhunderts. Der Sound von The Internet passt besser in eine Jazz-Bar, denn in eine Großraumdisco. Und genau diese freigeistige Herangehensweise ist es auch, dank der Matt und Syd sich bei Odd Future am Ende doch genau am richtigen Ort befinden. Nun kommen The Internet zum ersten Mal und mit Live-Band im Gepäck auf Europatour und werden auch einige Gigs in deutschen Gefilden spielen.
 
06.07. – Köln, Studio 672
07.07. – Berlin, Kantine am Berghain
10.07. – Frankfurt, Roof Top @25hours Hotel (verlegt vom Nachtleben)
15.07. – Hamburg, Mojo Club
 

 
Foto: Presse