The Art of Rap Trailer #1

    ICE-T – Gangstarap-Pionier und Schauspieler – hat zusammen mit Andy Baybutt die Dokumentation »Something From Nothing: The Art of Rap« gedreht.

    Der Wegbereiter eines ganzen Subgenres führt persönlich als Interviewer durch dieses Mammut-Projekt und geht den Beweggründern der verschiedensten Künstlern auf den Grund. Hier ein kleiner Auszug aus der wirklich beeindruckenden Namensliste: Bun B, B-Real, Afrika Bambaataa, Common, Ice Cube, Chuck D., Royce Da 59, Mos Def, Snoop Dogg, Dr. Dre, Eminem, Lord Finesse, Doug E. Fresh, Lord Jamar, Cheryl ‚Salt‘ James, Big Daddy Kane, Ras Kass, Kool Keith, KRS-One, MC Lyte, Marley Marl, Nas, DJ Premier, Q-Tip, Raekwon, Rakim, Redman, Kanye West.

    Alle, wirklich alle machen mit. Old School, New School, Politikwissenschaftler, Schwerverbrecher. Wahnsinn. Gestern ging der erste Trailer online und das Ergebnis sieht vielversprechend aus. Wir sind jedenfalls sehr gespannt. »Something From Nothing: The Art of Rap« lief bereits auf dem Sundance Film Festival (Hier findet ihr auch ein Interview mit ICE-T) und wird am 18. Juni in die amerikanischen Kinos kommen. Hoffen, wir dass die Macher auch einen deutschen Verleih für den fast zweistündigen Film finden werden.