Terrace Martin kommt für zwei Termine nach Deutschland // Live

4710_13070

Producer-Koryphäe, Saxophonist, Keyboarder, Drummer und Sänger: Terrace Martin ist ganz klar ein Allrounder. Der LA-Allstar und seien Fähigkeiten werden in den letzten Jahren immer gefragter. So konnte Martin schon für einige der größten Namen im Business arbeiten. Von Snoop Dogg, Wiz Khalifa und YG über Busta Rhymes bis hin zu Stevie Wonder. Für seinen Beitrag zu Kendricks »To Pimp A Butterfly« staubte er sogar zwei Grammys ab. Verdient – denn sein Mix aus Funk, Jazz, Beats und Klassik verschwimmt zu einer perfekten Symbiose. So entstehen nicht nur HipHop-Tracks, sondern auch melancholische Jazz-Nummern. Nun kommt der Beatmaker extraordinaire mit seinem Saxofon und seiner Band The Polly Seeds im Gepäck nach Deutschland. Neben seinem Auftritt beim Überjazz Festival in Hamburg wird er am 09. November im Club Gretchen in Berlin spielen. Tickets für die Extraportion Jazz und Westcoast-Funk gibt’s unter folgenden Links.

09.11. – Berlin, Gretchen (Tickets)
11.11. – Hamburg, Überjazz (Kampnagel) (Tickets)